3000 Euro Kredit

Die 3.000 Euro Kreditaufnahme – schnell und problemlos, mit und ohne Schufa

3000 Euro sind an sich keine allzu hohe Summe. Von der Definition her beginnt die Kreditvergabe mit einem Bagatellkredit, gefolgt vom Mikrokredit und dem sich daran anschließenden Kleinkredit. Ein Bagatellkredit über wenige Hundert Euro wird in der heutigen Zeit auch deswegen so gut wie gar nicht mehr angeboten, weil an seine Stelle der Dispo-Kredit getreten ist. Die Dispo-Zinsen sind zwar deutlich höher, dafür ist der Verwaltungsaufwand gleich Null. Über den Dispo-Kredit wird, im Gegensatz zum Bagatellkredit kein Vertrag abgeschlossen, und der Dispo wird auch nicht in die Schufa eingetragen. Mikrokredite sind Kredite über wenige Tausend Euro. Hier in Deutschland wird bei einem 3000-Euro-Kredit nicht von einem Mikro-, sondern von einem Kleinkredit gesprochen. Der Begriff Mikrokredit ist als eine gewerbliche Kreditvergabe vor allem im Ausland geläufig und gefragt, und zwar vorwiegend in asiatischen Schwellenländern.

In Deutschland hingegen ist der 3000-Euro-Kredit eine von mehreren Kreditformen. Abhängig von Höhe und Regelmäßigkeit des Arbeitseinkommens wird der 3000 Kredit als Dispo-Kredit angeboten. Andererseits kann der Kredit 3000 auch ein Rahmenkredit sein. Der ist von seiner Art her mit einem Dispo Kredit 3000 vergleichbar, jedoch mit deutlich niedrigeren Kreditzinsen. Am häufigsten gefragt ist jedoch der 3000 Kredit als ein normaler Ratenkredit. Dieser 3000 Euro Kredit wird in einer Summe ausgezahlt. Über den Kredit 3000 wird ein Vertrag abgeschlossen, in dem alle Kreditkonditionen festgelegt sind. Der Vertrag kann nur im gegenseitigen Einvernehmen, also mit dem OK von Kreditgeber und Kreditnehmer, geändert werden. Für beide Seiten ist der 3000-Euro-Kredit bestens kalkulierbar und planbar. Der Kreditgeber weiß genau, wann der monatliche Schuldendienst in welcher Höhe fällig ist; der Kreditnehmer kann die Zahlung für den 3000 Euro Kredit in den nächsten Jahren gut in sein Budget einplanen.

Vielfältige Möglichkeiten für einen 3.000 Kredit

Für die deutschen Kreditgeber als Universalbanken nach dem Kreditwesengesetz KWG ist der Kredit über 3000 Euro gleichbedeutend mit einem überschaubaren Finanzierungsrisiko. Gleiches gilt für die ausländischen Onlinebanken. Dennoch muss der Kreditgeber für jedes einzelne Kreditgeschäft einerseits sein Risiko, andererseits die Bonität des Kreditsuchenden prüfen und bewerten. Der 3000 Euro Kredit kann sich schnell zu einem Minus- oder zu einem Nullsummengeschäft entwickeln, wenn Zahlungsprobleme auftreten. Zu denen gehören die unpünktliche oder die unvollständige Kreditrückzahlung. Wenn der 3000er Kredit von der Summe her zurückgezahlt wird, dann entsteht dem Kreditgeber kein finanzieller Nachteil. Er bekommt das Geld zurück, das er verliehen hat, muss jedoch auf den Zinsgewinn verzichten. Wird weniger als die Kreditsumme gezahlt, dann muss der gewährte Kredit teilweise ausgebucht werden. Die Kreditrückzahlung ist geringer als die Auszahlung; der 3000 Euro Kredit wird zum Minusgeschäft. Um das zu vermeiden, wird die Kreditwürdigkeit des Antragstellers geprüft. Das geschieht mit dem Schufa-Score, und für einen 3000 Euro Kredit ohne Schufa mit einer ausführlichen Selbstauskunft. Die hat im Vergleich zum Schufa-Score den Vorteil, dass sie sowohl die Ausgaben als auch die Einnahmen bewertet. In die Schufa-Datenbank werden ausschließlich Verbindlichkeiten und Verpflichtungen eingetragen, jedoch keinerlei Informationen über die Einnahmesituation.

3000 Euro Kredit Angebot bei allen Banken und Sparkassen im In- und Ausland

In vergangenen Jahrzenten wurde ein niedriger wie der 3000 Euro Kredit auch als Hausfrauenkredit bezeichnet. Damit wurde deutlich, dass diese Kreditsumme „einfach so nebenbei“ als Konsumentenkredit vergeben wurde, oftmals direkt im Kaufhaus. Ähnlich einfach ist es heutzutage, gegen Ende der 2010er-Jahre einen 3000 Euro Kredit genehmigt zu bekommen. Angeboten wird er von praktisch jeder Bank und Sparkasse am Ort sowie im Internet.

Zu den gängigen Voraussetzungen gehören bei allen Kreditgebern

  • Rechts- und Geschäftsfähigkeit des Antragstellers
  • Fester Wohnsitz in Deutschland
  • Girokonto bei einem Kreditinstitut in Deutschland
  • Arbeitseinkommen deutlich oberhalb der Pfändungsfreigrenze [ca. 1.050 Euro für eine Person]
  • Gesicherter Arbeitsplatz [unbefristet ideal, befristet, Zeit- und Leiharbeit durchaus möglich]
  • Identitätsnachweis per Postident oder Videoident

3.000er Kredit als Eil- oder Schnellkredit

Mit den gängigen Angeboten Blitz-, Eil- oder Schnellkredit wird ausgedrückt, dass Kreditentscheidung, Kreditbearbeitung sowie Kreditauszahlung innerhalb von zwei bis maximal drei Bankarbeitstagen abgewickelt werden. Möglich wird das durch ein weitestgehend automatisiertes Onlineverfahren. In dem Onlineantrag klickt der Antragsteller sein OK an, dass die Schufa eingesehen werden darf. Auch das geht automatisiert. Der Schufa-Basisscore als Prozentzahl ist die Grundlage für ein Ja oder Nein zu dem Kreditantrag. Die Kommunikation per E-Mail und Dateien geschieht innerhalb von Minuten. Wenn der Kreditsuchende aktiv mitarbeitet und alle gewünschten Unterlagen lückenlos sowie zeitnah bereitstellt, dann kann ein 3.000er Blitz- oder Eilkredit am Tag nach der Antragstellung online ausgezahlt werden. Arbeitet der Kreditgeber mit einem Echtzeit-Zahlungsprogramm, so ist die Kreditsumme Minuten später auf dem Konto des Antragstellers gutgeschrieben. Das Werbeangebot „Blitzkredit – Eilkredit – Schnellkredit“ hält bei einem 3000er Kredit durchaus das, was es verspricht.

Kredit über 3.000 Euro wahlweise per Kreditvermittler oder direkt bei der Bank

Wie es gerne genannt wird, tummeln sich im Internet viele gewerbliche Kreditvermittler. Sie werben damit, aus einem großen Bankenpool für den Kleinkredit über 3.000 Euro das beste Angebot herauszusuchen; und zwar ganz unabhängig von der Kreditwürdigkeit des Antragstellers. Der sollte jedoch die Chance für einen eigenständigen Kreditvergleich im Internet nutzen. Das ist auf den Onlineportalen kostenlos und mit wenigen Eingaben sowie ganz anonym möglich. Kreditvermittler kosten Geld; die Vermittlungsgebühr beträgt auch bei einem Kredit über 3.000 Euro leicht einen dreistelligen Betrag. Darüber hinaus wird vielfach ein Junktim nach dem Motto gemacht

  • Kredit nur mit Restschuldversicherung

oder

  • Erst Restschuldversicherung, dann Kreditentscheidung

Darauf sollte sich der Kreditsuchende nicht einlassen. Das Angebot an deutschen sowie ausländischen Banken ist dermaßen groß und vielseitig, dass auch mit einer schwachen Bonität die Chancen auf einen 3.000 Euro Kredit ausgesprochen gut sind. Eine oder auch einige Absagen sind kein Beinbruch. Jede Bank entscheidet anders und individuell. Wer einen Onlinekredit wie den über 3.000 Euro sucht, der hat automatisch einen Internetzugang und somit auch die Gelegenheit, selbst die Kreditangebote im Internet zu vergleichen. Der Gang zur Bankfiliale am Ort ist möglich, aber keinesfalls nötig.

Das Resümee für einen Kredit über 3.000 Euro lautet

  • Kreditaufnahme ist mit und ohne Schufa weitgehend problemlos möglich
  • Eine einzige oder einige Absagen sind nicht gleichbedeutend mit einer generellen Kreditunwürdigkeit
  • Bei aktiver Mitarbeit rund um den Kreditantrag kann der Eilkredit innerhalb von zwei bis drei Tagen auf dem Konto sein
  • Wenn die Kreditaufnahme aus persönlichen oder sonstigen Gründen diskret sein soll, dann muss es ein Kredit ohne Schufa sein