Privatmann vergibt Kredit

Viele Menschen sind im Laufe ihres Lebens auf einen Kredit angewiesen. Mit einem Kredit können Häuser oder Wohnungen gekauft, vorhandene Schulden endlich abbezahlt und weitere Anschaffungen erworben werden. Allerdings müssen bestimmte Voraussetzungen gegeben sein, damit der Kredit von einer Bank vergeben wird.

In diesem Ratgeber erfahren die Leser, wie sie trotz schlechter Schufa, einen vertrauenswürdigen Kredit erhalten. Außerdem werden sie hier über die weiteren Risiken eines Kredits informiert.

Wenn ein Kredit von der Bank abgelehnt wurde, dann können andere Wege eingeschlagen werden. Die Menschen können zum Beispiel einen Kredit von Privatpersonen erhalten. Wie das genau funktioniert und was die Menschen dafür tun müssen, wird in diesem Ratgeber erklärt.

Wer vergibt privat Geld und warum?

Privatmann-vergibt-Kredit-300x169Viele Menschen sind irritiert, wenn sie vom „Privatmann vergibt Kredit“ hören. Allerdings handelt es sich dabei um eine private Kreditvergabe, welche von Privatpersonen organisiert und durchgeführt wird. Die meisten Menschen wenden sich zuerst an eine oder mehrere Banken, wenn sie einen Kredit aufnehmen wollen.

Die Banken überprüfen die aktuellen Voraussetzungen der Antragsteller und schauen sich die Schufa der Kreditnahme an. Wenn die Schufa schlecht und nicht vertrauenswürdig ist, dann wird der Antrag auf einen Kredit sofort abgelehnt. Zudem wird der Antrag auf den Kredit nicht bewilligt, wenn die regelmäßigen Einkünfte aus einer Arbeitstätigkeit fehlen. Falls die Antragsteller nur einer befristeten Arbeit nachgehen, dann werden sie es bei der Kreditvergabe sehr schwer haben.

In diesen Fällen kann sich die Kreditaufnahme bei Privatpersonen lohnen. Bei „Privatmann vergibt Kredit“ müssen die strengen Voraussetzungen nicht unbedingt erfüllt werden. Außerdem werden die schlechten Einträge in der Schufa nicht so kritisch wie bei einer Bank gesehen.

Da ein Privatkredit nicht in der Schufa eingetragen wird, müssen die Kreditnehmer keine schlechten Vermerke in der Bonitätsauskunft befürchten.

Welche Vorteile hat die Kreditaufnahme bei Privatpersonen zu bieten?

  • es erfolgt kein Eintrag in der Schufa
  • es muss kein aktueller Nachkommensnachweis vorgelegt werden
  • in vielen Fällen kennen sich der Kreditnehmer und der Kreditgeber persönlich
  • die schlechte Schufa spielt bei der Kreditvergabe keine Rolle

Was müssen die Menschen bei „Privatmann vergibt Kredit“ beachten?

Wenn die Menschen einen Kredit bei einer Privatperson aufnehmen wollen, dann sollten sie sich umfassend informieren. Bei dieser Kreditform müssen die strengen Auflagen zwar nicht erfüllt werden, allerdings sollten sich sowohl Kreditnehmer als auch Kreditgeber gut absichern. Sollte es zum Beispiel zu Streitigkeiten oder Unstimmigkeiten kommen, dann sollten die vertraglich vereinbarten Regeln trotzdem eingehalten werden.

Falls es bei einem Bankkredit zu Streitigkeiten kommt,dann darf die Verbraucherschutzorganisation eingeschaltet werden. Bei „Privatmann vergibt Kredit“ ist die Verbrauscherschutzorganisation nicht für die Klärung des Falls zuständig. Die Privatpersonen müssen in diesem Fall miteinander auskommen und die Unstimmigkeiten selbst klären.

Zudem sollten sich die Menschen sehr gut überlegen, bei wem sie einen Privatkredit aufnehmen wollen. Wenn es sich um sehr enge Freunde oder Familienmitglieder handelt, dann sollte die Kreditaufnahme gut überlegt werden. Falls es zu Streitigkeiten kommen sollte, dann könnte die Beziehung zu den Freunden und den Familienmitgliedern für immer in Mitleidenschaft gezogen werden.

Warum ist ein fester und geregelter Vertrag bei der privaten Kreditvergabe so wichtig?

Ein Privatmann vergibt ein Darlehen, möchte jedoch dass dieses Geld fristgerecht zurückbezahlt wird. Die Kreditnehmern sollten sich immer darüber im Klaren sein, dass sie den Kredit an die Privatperson zurückzahlen müssen. Auch wenn es sich um einen Bekannten oder einen guten Freund handelt. Ein Kreditgeber will das Geld immer zurückerhalten und nicht einfach verschenken. Bei einer privaten Kreditvergabe sollte immer ein schriftlicher Vertrag unterschrieben werden.

In diesem Vertrag sollte die genaue Frist für die Rückzahlung der Kreditsumme, die gewünschten Konditionen, Regeln und weiteren Vereinbarungen aufgeschrieben werden.

kredit-im-euro-300x170Wenn alle Fragen schriftlich festgehalten und beantwortet wurden, dann sollte dieser Vertrag vom Kreditnehmer und Kreditgeber unterschrieben werden. Die Kreditgeber sollten sich finanziell absichern lassen und einige Sicherheiten in den Vertrag einfließen lassen. Dazu gehören zum Beispiel die Hypotheken, Schmuck oder sonstige Sicherheiten, die der finanziellen Absicherung dienen. Wenn der Kreditnehmer die aufgenommen Kreditsumme nicht fristgerecht zurückzahlen kann, dann können diese finanziellen Sicherheiten beansprucht werden. Darüber sollten sich vor allem die Kreditnehmer immer im Klaren sein.

Außerdem sollten im schriftlichen Vertrag die genauen Zinssätze, die aufgenommene Geldsumme sowie die genaue Laufzeit für den Kredit aufgeschrieben werden.

Sind die Zinsen bei privaten Krediten besser als bei normalen Bankkrediten?

Wenn die Menschen einen Kredit bei Privatpersonen aufnehmen wollen, dann können sie die Höhe der Zinsen mit dem Kreditgeber verhandeln. In der Regel können sich beide Parteien in der Mitte einigen. Die Banken verlangen meistens viel höhere Zinsen von den Kreditnehmern. Die Aufnahme eines privaten Kredits sollte sich für die Menschen lohnen. Wenn das Darlehen direkt bei Freunden oder Familienmitgliedern aufgenommen wird, dann können die Zinsen sogar vollständig entfallen. In diesen Fällen müssen die Kreditnehmer keine weiteren Zinsen an die Privatpersonen bezahlen.

Falls die Menschen an eine Privatperson aus dem Internet geraten, dann sollten sie gut aufpassen. In diversen Online-Portalen werden Kredite von Privatpersonen angeboten. Manchmal kann es sich jedoch um einen so genannten Kredithai handeln, welcher überhöhte Zinsen und sehr strenge Konditionen verlangt. Die Kreditnehmer sollten einen Bogen um einen Kredithai machen und nach seriösen Privatpersonen suchen.

Wo können die Menschen einen privaten Kredit erhalten?

Die Menschen können entweder direkt im eigenen Freundes-, Bekannten- oder Verwandtenkreis nach einer privaten Kreditvergabe fragen. Wenn sie jemanden gefunden haben, dann sollten sie einen schriftlichen Vertrag ausmachen und alle Fragen verständlich klären. Wenn sich im privaten Umkreis niemand für die Kreditaufnahme findet, dann können Online-Plattformen aufgesucht werden.

Diese Online-Portale wurden speziell für Menschen geschaffen, um eine private Kreditvergabe zu ermöglichen. Allerdings sollten die Kreditnehmer bei diesen Online-Portalen die Augen offen halten, damit sie nicht auf Betrüger hereinfallen. Bei seriösen Kreditgebern werden die genauen Konditionen sofort angezeigt. Die Menschen sollten die Konditionen genau durchlesen und bei offenen Fragen, den Kreditgeber kontaktieren.

Wenn sich der Kreditgeber und der Kreditnehmer einigen können, dann steht einer privaten Kreditaufnahme nichts mehr im Weg.

Was sollten die Menschen noch beachten, wenn sie einen privaten Kredit aufnehmen wollen?

Die Kreditnehmer sollten immer die einzelnen Anbieter miteinander vergleichen. Die genauen Konditionen, die Höhe der Zinsen und die weiteren Bestimmungen können sehr unterschiedlich ausfallen. Mit einem Vergleich werden diverse Risiken gut umgangen. Wenn die Menschen Fragen haben, dann sollten sie diese sofort ansprechen. Erst wenn alle Fragen verständlich und umfassend geklärt wurde, sollte ein Vertrag unterschieben werden. Zudem sollten die Kreditnehmer auch das Kleingedruckte im Vertrag genau durchlesen und alle Bedingungen beachten. Die Laufzeiten können sogar bei manchen Anbietern frei gewählt werden. Die Menschen sollten sich unbedingt selbst darüber informieren und die gewünschten Laufzeiten durchgeben.

Im Internet sind verschiedene Vergleichsportale vorhanden, die jederzeit eingesehen werden dürfen. Zu den seriösen Anbietern gehören zum Beispiel Maxda und Auxmoney.

Eine Frage haben?