1500 Euro Kredit

1500 Euro Kredit – bei uns kein Problem

Um bei seiner Hausbank einen Kleinkredit in Höhe von 1.500 Euro zu beantragen, muss ein Kreditnehmer kreditwürdig sein. Ein schlecht verdienender Künstler oder Freiberufler wäre schon mal kein Kandidat, den seine Hausbank als kreditwürdig erachten würde. Zudem vergeben große Banken sehr ungern Kleinkredite in dieser Höhe. Sie sehen sich eher in der Pflicht, ihren Kunden höhere Kreditsummen aufzudrängen und diese gegen Ausfälle versichern zu lassen. Eine Alternative wäre bei einem bereits laufenden Kredit, das Kreditlimit zu erhöhen. Das setzt aber ein regelmäßiges Einkommen und/oder Sicherheiten voraus.

Woher bekomme ich einen Kleinkredit?

Für einen Kunden, der nur einen Kleinkredit benötigt, entsteht damit ein finanzielles Vakuum oder eine Zwickmühle. Einen größeren Kredit möchte der Kunde meistens nicht riskieren. Daher suchen Kredit-Interessenten im Internet nach einer Lösung für ihr Problem. Dort werden sie endlich auch fündig – und zwar schufafrei. Mehrere Anbieter werben dafür, Kredit-Interessenten ohne langes Drumherum einen 1500 Euro Kredit zu gewähren. Die Kreditauszahlung erfolgt schnell, die Notlage ist vergessen. Die fällige Anschaffung kann getätigt werden.

Das problemlose Beantragen bedeutet besonders für kleine Unternehmen oder vorübergehend klamme Privatkunden eine Erleichterung. Ein 1500 Euro Kredit dient meist der Überbrückung einer Finanzlücke, die relativ schnell wieder geschlossen werden kann. Die Kreditabzahlung in dieser Höhe stellt daher meist kein Problem dar. Das eigentliche Problem, warum die Hausbank einen 1.500 Euro Kredit oft verweigert, liegt im hohen Verwaltungsaufwand bei geringen Verdienstmöglichkeiten begründet. Für Internet-Anbieter hingegen bedeuten Kleinkredite über 1.500 Euro kein Hindernis.

Für einen plötzlichen Zahlungsnotstand einen Kredit 1500 beantragen

Ein 1500 Euro Kredit ist für einen Online-Kreditgeber keine große Sache. Wenn ein Kunde mit dem Text „1500 Kredit“ auf seinem Merkzettel im Internet surft, wird er problemlos verschiedene Angebote finden. Der Antrag für den Kleinkredit kann online gestellt und sofort abgeschickt werden. Wichtig ist aber für den Interessenten, die jeweils vorgegebenen Rahmenbedingungen zu prüfen und zu vergleichen. Nachdem der Kunde seine Wahl getroffen hat, registriert er sich beim Kreditanbieter und bestätigt seine Antragstellung. Der Kreditgeber hat nun alle relevanten Daten über den Antragsteller vorliegen.

Gegebenenfalls muss der Antragsteller sich für den 1500 Kredit ausweisen. Auf lange Wartezeiten müssen Antragsteller für Online-Kredite sich jedoch nicht einstellen. Der 1500 Euro Kredit wird in der Regel binnen weniger Stunden genehmigt. Interessant ist diese Art der Kreditnahme, weil für einen 1500 Euro Kredit keine hohe Bonität vorausgesetzt wird. Selbst negative Schufa-Auskünfte müssen kein Ausschlusskriterium darstellen. Jeder Kreditgeber entscheidet nach individuellen Kriterien über den Maßstab, den er bei Kleinkrediten über 1.500 Euro anlegt.

Ein Kredit abbezahlt, den nächsten schon beantragt

Positiv ist es, wenn bereits eine Geschäftsbeziehung mit dem Kreditgeber besteht. Jemand hat beispielsweise einen 1500 Euro Kredit abbezahlt. Er nimmt beim selben Kreditgeber einen neuen Kleinkredit in Anspruch. Alle Kundendaten liegen bereits vor. Der erfolgreich abbezahlte Kleinkredit weist nach, dass der Kunde zuverlässig ist. Sofern einige Jahre später ein neuer 1500 Euro Kredit beantragt wird, steht der Bewilligung nichts im Wege. Falls schon früher erneut ein Kredit über 1500 Euro benötigt wird, kann jederzeit ein neuer Kreditantrag gestellt werden.

Der Online-Antrag ist kostenlos. Der Kunde wählt am PC die gewünschte Kredithöhe und die Laufzeit aus. Er sendet den vollständig ausgefüllten Kreditantrag ab. Oft liegt die Entscheidung des Kreditgebers bereits einige Minuten später vor. Die Auszahlung der bewilligten Kreditsumme erfolgt meist binnen 24 Stunden. Schneller, einfacher und günstiger kommen Menschen, die momentan klamm sind oder eine größere Investition zu stemmen haben, nicht zu ihrem Kredit.

Seriös oder nicht seriös – das ist oft die Frage

Heutzutage besteht kein Zweifel mehr an der Seriosität der Kredit gewährenden Onlinebanken. Viele Menschen haben bei Onlinebanken bereits einen Kredit über 1500 Euro in Anspruch genommen und gute Erfahrungen damit gemacht. Der 1500 Euro Kredit wird gemäß der Vereinbarung in der gewünschten Laufzeit und Ratenhöhe abbezahlt – und gut. Die Kreditbedingungen und die dabei anfallenden Zinsen liegen klar auf dem Tisch.

Ob eine Bearbeitungsgebühr oder unverschämt hohe Zinsen bei der Rückzahlung anfallen, das kann jeder Kredit-Interessent im Internet klar ersehen. Vergleichsportale, Testberichte und Kundenbewertungen machen es möglich, einem unseriös erscheinenden Kredit-Anbieter die Rote Karte zu zeigen. Auch ein funktionierender Kundenservice ist bei fast jedem Online-Anbieter geboten. Hier zählt langjährige Bekanntschaft bei einer Sparkasse oder Bankfiliale nichts. Wichtig ist der Kreditbedarf. Die Onlineanbieter schließen eine Lücke, die die Hausbanken mit ihrem Kreditgebaren geöffnet haben.

Kreditbewilligung über 1500 – kein Problem

Gerade ein kleiner Kredit über 1500 Euro wird online schnell und ohne Umstände bewilligt. Gehaltsnachweise und andere Papiere müssen nicht beigebracht werden. Eine einmalige Legitimierung beim Registrieren genügt vollauf. Während die Banken und Sparkassen Kleinkredite oft genug ablehnen, wird im Internet in Antrag über einen 1500 Kredit kaum jemals abgelehnt.

Wir wissen, dass Kleinkredite oft wichtige Überbrückungsmöglichkeiten für Kleinunternehmer bedeuten. An kleinen Summen hängen oftmals ganze Existenzen. Es genügt, wenn ein Großkunde seine Rechnung nicht bezahlt – und schon ist ein kleines Unternehmen in der Kredit-Bredouille. Diese wäre mit einem 1500 Kredit schnell zu überwinden. Auch im privaten Bereich kommen gelegentlich Finanzierungslücken vor. Eine teure Waschmaschine oder eine Tiefkühltruhe sind defekt. Das Dach leckt durch. Ein unfallbedingter oder altersgerechter Umbau des Bades schlägt mit hohen Eigenbeteiligungen zu Buche. Doch gerade jetzt ist das Geld für die Anschaffung eines neuen Gerätes nicht da. Trotzdem muss schnell Ersatz her, weil sonst der gesamte Haushalt lahmt.

Die Lösung liegt oft in einem Kleinkredit über 1.500 Euro. Für so kleine Summen sind weder Bürgen noch Gehaltsnachweise üblich – zumindest bei den Online-Anbietern. Bei den Banken gelten solche Kleinkredite aber als Peanuts mit hohem Verwaltungsaufwand. Niemand ist daran interessiert, zumal mit Kleinkrediten kaum Gewinne zu machen sind. Kleine Summen werden im Kreditgeschäft ungern bis gar nicht angeboten. Die Kunden haben das Nachsehen.

Fazit

Was für die Hausbanken und Sparkassen früher üblich war, stellt heute anscheinend eine Zumutung dar. Die Zeiten haben sich geändert – doch Gott sei Dank gibt es Kreditgeber, die darauf reagieren. Viele Menschen beantragen ihren Kredit lieber im Internet, statt sich von der eigenen Bank oder Sparkasse abschlägig bescheiden zu lassen. Wo der Kunde König sein sollte, macht man ihn besser nicht zum Bittsteller.