Kredit ohne Kontoauszug mit Kredithai

Worauf Sie bei einem Kredit ohne Kontoauszug genau achten sollten!

Viele Menschen wollen die Möglichkeit nutzen, einen Kredit in Anspruch zu nehmen, um sich einen kleinen Traum zu erfüllen oder sich etwas erst überhaupt einmal leisten zu können. Unterschiedliche Arten stehen uns dafür heute zur Verfügung. Doch wie sieht es aus, wenn man sich nach einem Kredit sehnt, ohne dass die Bank seine Kontoauszüge zu Gesicht bekommt?

Kredit ohne Kontoauszug – Ist das möglich?

Manchmal kann der Blick auf den Kontoauszug mehr als deprimierend sein. Nicht nur man selbst, sondern auch der eine oder andere Bankangestellt mag sich das manchmal denken und einen Kredit unter Umständen nicht genehmigen, wenn dieser einen Blick auf den Kontoauszug des Beantragenden wirft. Natürlich sind dies keine guten Nachrichten, wenn man ohnehin in Geldnot ist und sich etwas finanzieren möchte, das ohne einen Kredit praktisch nicht möglich ist.

Viele Menschen fragen sich daher, ob es möglich ist einen Kredit ohne Kontoauszug zu bekommen. Obwohl es sicherlich sinnvoll erscheint, der Bank einen Blick auf seine Finanzen zu gewähren, gibt es auch die Möglichkeit einen Kredit ohne Kontoauszüge zu erhalten.

Weshalb wollen Banken gerne Kontoauszüge sehen?

Heute wollen nicht nur Banken, sondern auch viele Vermieter Kontoauszüge vorgelegt bekommen. Weshalb? Weil sie wichtige Informationsquellen sind. Die Auszüge zeigen alle Einnahmen sowie die Ausgaben. Umfangreiche Unterlagen müssen für diese Informationen nicht erst studiert werden, sondern sind praktisch auf einem Blick sichtbar.

Die Bonitätsprüfung kann auf diese Art und Weise schnell und einfach durchgeführt werden. Wer sich also einen Kredit ohne dem Vorweisen der Kontoauszüge wünscht, sollte schon im Vorhinein wissen: Beliebt ist dies bei den Banken und Kreditinstituten in keinem Fall!

Verhandlungsgeschick

Um einen Kredit genehmigt zu bekommen ohne, dass die Kontoauszüge vorgelegt werden müssen, bedarf es an Verhandlungsgeschick. Auch muss es daher meist andere ausreichende Unterlagen geben, die auch ohne Auszüge des Kontos belegen können, dass der Kreditnehmer kreditwürdig ist. Die Bank interessiert in erster Linie die allgemeine wirtschaftliche Situation des Kreditnehmers, wenn sie einen Kredit verleiht. Kann die Bonität auf andere Art und Weise geprüft und die Kreditwürdigkeit auf andere Weise belegt werden, benötigen die Kreditinstitute nicht umbedingt einen Kontoauszug.

Kredit ohne Kontoauszüge suchen – Ist das eigentlich sinnvoll?

Wer nach einem Kredit ohne Kontoauszug sucht, meint meist ein Darlehen, bei welchem man keinen Kontoauszug vorlegen muss. (Einige Menschen wünschen sich, dass die Summe des Darlehens nicht auf dem Kontoauszug erscheint, um den Kredit somit beispielsweise vor dem Ehepartner zu verheimlichen. Dies ist jedoch ein anderes Thema am Rande!) In den meisten Fällen wünschen sich die Menschen jedoch einfach eine Verschleierung der finanziellen Situation vor der Bank, damit ein Kredit überhaupt möglich wird.

Unterschiedliche Gründe

Wer nach einem Kredit ohne Kontoauszüge sucht, hat meist seine Gründe hierfür. Vielleicht hat der Antragsteller einen niedrigen Verdienst vorzuweisen oder es gibt andere Gründe, weshalb man der Bank seine Kontoauszüge nicht zeigen möchte. Es kann sich also ebenso um die klassische Kontoüberziehung handeln, bis hin zu sogenannten Spontaneinkäufen, bei welchem das Konto stets am Limit steht. Banken sehen solche Dinge bei der Anfrage nach einem Kredit natürlich gar nicht gerne. Viele Kunden möchten bei der Anfrage daher die Kontoauszüge gar nicht erst zeigen müssen, denn sie befürchten eine Ablehnung.

Wichtig ist die Rückzahlung

Im Grunde sind die Gründe, weshalb man nach einem Kredit ohne Kontoauszug sucht, auch egal. Viel wichtiger ist es, dass man sich trotz allem stets bewusst sein muss, dass das monatliche Einkommen in jedem Fall ausreichen muss, um seinen Kredit auch tatsächlich tilgen zu können – mit oder ohne Kontoauszüge! Wer einen Kredit ohne Kontoauszug aufnehmen will, um die täglichen Kosten zu decken, kommt nur in eine noch größere Schuldenfalle. Wenn der Wunsch nach einem Kredit also daraus resultiert, ist es besser Einsparungen vorzunehmen. Auch ein Haushaltsbuch kann in solch einem Fall sehr nützlich sein, damit man einen besseren Überblick über seine Finanzen (Einnahmen sowie Ausgaben) erhält.

Wenn Sie bereits sehr viel einsparen und dennoch mit dem Geld nicht auskommen, könnte ein Nebenjob eine gute Alternative sein. In jedem Fall sollte man auf Dauer eine endgültige, zufriedenstellende Lösung für das Problem finden. Menschen, deren Schulden bereits viel zu hoch sind könnten zudem von einem ausführlichen Gespräch mit einem Schuldnerberater profitieren.

Welche Kredite ohne Kontoauszug sind möglich?

Es kommt nicht darauf an, ob Sie einfach zu wenig verdienen oder einen anderen Grund haben, weshalb Sie nach einem Kredit ohne Kontoauszug suchen. Die Angst vor der Ablehnung kann viele Gründe haben. Möglichkeiten gibt es jedoch auch einige. Welche Art von Kredit ist jedoch ohne Kontoauszug generell möglich?

Einie Mögliche Kreditarten wären zum Beispiel:

  • Mikrokredite. Mikrokredite sind sehr beliebt und werden durchschnittlich bis zu einer Summe von 1.000 Euro vergeben. Da es sich dabei um einen sehr kleinen Kredit handelt, ist das Risiko für die Bank dementsprechend gering, weshalb solch ein Kredit ohne Kontoauszüge relativ einfach möglich ist. Viele Banken verzichten bei diesem Kredit auf eine Überprüfung der Auszüge und auf eine Schufa-Anfrage. Wenn Ihnen ein Mikrokredit reicht, dann haben Sie gute Chancen ihn auch ohne Auszüge zu bekommen.
  • Sofort-Kredite. Sofort-Kredite werden meistens innerhalb von 24 Stunden bereitgestellt. Der Bearbeitungsaufwand der Bank ist dadurch auch relativ gering. Die Kreditsumme selbst ist meist auch auf einige tausend Euro begrenzt. Wird dieser online gestellt, hat man auch bei dieser Art auf einen Kredit ohne Kontoauszüge große Chancen.
  • Private Kredite. Immer beliebter werden zudem auch die privaten Kredite. Diese haben nicht nur den Vorteil, dass man an einen Kredit ohne Kontoauszüge kommt, sondern dass der gesamte Vorgang relativ unbürokratisch vonstatten gehen kann. Bewertet wird die Bonität eines Kreditnehmers zwar meist ebenfalls über die Schufa-Anfrage, ein Kontoauszug selbst wird jedoch meist nicht benötigt.

Auch für Selbstständige und Freiberufler kann solch ein privater Kredit eine gute Möglichkeit darstellen, um sich ein wenig Geld auszuleihen, ohne dass man seine Kontoauszüge vorlegen muss. Vor allem, wenn man in den letzten Monaten eher weniger Umsatz erzielen konnte, kann man von dieser Kreditart profitieren.

Kredit ohne Kontoauszüge – Wie ist das mit der Schufa-Anfrag?

Ob eine Bank bei der Vergabe eines Kredits eine Schufa-Anfrage stellt oder nicht, hängt von der Art des Kredits ab. Handelt es sich um einen gewöhnlichen Ratenkredit, wird die Bank meist eine Schufa-Anfrage stellen. Die Bank kann nur so, auch ohne Kontoauszüge, überprüfen, ob der Kreditnehmer kreditwürdig ist oder nicht. Die Frage für die Bank lautet in erster Linie: Lässt die Bonität des Kreditnehmers den Kredit überhaupt zu?

Wie kann ich die Bonität verbessern?

Viele Menschen stellen sich diese Frage, wenn sie darüber nachdenken, einen Kredit in Anspruch zu nehmen. Eine gute Bonität ist vor allem dann besonders wichtig, wenn Sie darüber nachdenken, einen Kredit auch ohne der Vorlage Ihrer Kontoauszüge zu beantragen. Meist ist es zudem so: Je besser die Bonität, desto günstiger ist auch der Zinssatz! Es ist also logisch, dass sich die meisten Menschen um eine gute Bonität bemühen, da sie somit auch von guten Konditionen profitieren können. Langfristig gesehen zahlt sich eine gute Bonität daher mehrfach aus. Wie diese nun aber verbessern?

Unterschiedliche Möglichkeiten stehen hierfür zur Verfügung:

  • Einen Bürgen oder zweiten Kreditnehmer suchen. Wer eine zweite Person an seiner Seite hat, zeigt der Bank, dass sie ein geringeres Risiko eingeht. Die Zusage für einen Kredit ist bei einem Bürgen wahrscheinlicher. Bürgen können beispielsweise der Ehepartner, ein Elternteil, ein Familienmitglied etc. sein.
  • Schufa-Einträge bereinigen. Wenn Verträge oder Kredite nur noch einige Monate laufen, kann es sich lohnen, diese so schnell wie möglich zu tilgen. Damit ist die Schufa-Akte wieder “sauber”. Bei der Selbstauskunft kann man zudem einfach feststellen, welche Einträge es noch gibt. Falsche oder veraltete Einträge finden sich oft immer wieder, die man in solch einem Fall umgehend löschen lassen sollte.
  • Auf überflüssige Konten und Kreditkarten verzichten. Je mehr Girokonten und Kreditkarten eine Person besitzt, desto negativer kann dies auch von einer Bank angesehen werden. Vor allem bei Kreditkarten schauen Banken oft ganz genau hin. Man sollte daher auf Karten und Konten verzichten, die nicht wirklich benötigt werden. Damit hat man am Ende auch selbst einen besseren Überblick über die Gesamtsituation seiner Finanzen.
  • Sich Gedanken über eine Umschuldung machen. Ab und zu kann man in der Schufa-Akte einige Einträge finden. Vielleicht sieht man beispielsweise den Ratenkauf eines Kühlschrankes, die Zahlung eines Urlaubes oder den Handyvertrag. Wer seine Bonität verbessern will, kann diese Kredite umschulden. Dies bedeutet, dass die Schulden in einen Vertrag gebündelt werden, was die Tilgung erleichtert.

Wer zum Beispiel erst in ein paar Monaten einen Kredit aufnehmen will, kann dadurch auf lange Frist dafür Sorge leisten, dass seine Bonität wieder verbessert wird. Durch eine gelungene Umschuldung kann unter Umständen sogar etwas Geld eingespart werden, da die Zinsen eines neuen Kredites eventuell viel günstiger sein können, als die Zinsen, der Kredite, die bereits bestehen.

Eine kurze Zusammenfassung

Es ist also durchaus möglich einen Kredit auch ohne einen Kontoauszug aufzunehmen. Dies ist vielleicht nicht immer sinnvoll, doch die Möglichkeit besteht durchaus. Bei größeren Summen kann es sich in jedem Fall lohnen seine Bonität zu verbessern und für Kontoauszüge zu sorgen, die man vorzeigen kann. Dies sind in den meisten Fällen Voraussetzungen für einen Kredit mit besonders guten Konditionen. Handelt es sich um eine kleinere Kreditsumme, hat man ein sehr geringes Einkommen oder hatte man in letzter Zeit einfach zu viele Ausgaben, ist ein Kredit ohne Kontoauszug jedoch oftmals die einzige Möglichkeit an Geld zu kommen.

Vergleichen sollte man jedoch in jedem Fall die unterschiedlichen Angebote der Banken und Kreditinstitute. Die Tilgungsrate muss in jedem Fall gut kalkuliert sein. Auch wenn Sie einen Kredit ohne AUszüge bekommen, hilft Ihnen dies nicht weiter, wenn Sie ihn am Ende nicht zurückzahlen können. Daher gilt: Informieren Sie sich zuvor ganz genau!