Kurzfristig Geld leihen ohne Schufa – Ganz einfach

Verbraucher, die sich kurzfristig Geld leihen möchten, gehen dafür normalerweise zur eigenen Hausbank. Die Kreditinstitute vor Ort haben verschiedene Darlehen in ihren Portfolios. Das Problem an diesen Krediten ist jedoch, dass sie sehr teuer sind. Außerdem ist kurzfristig Geld leihen ohne Schufa bei einer Hausbank nicht möglich. Kundenberater lehnen den Kreditantrag meistens ab, wenn negative Einträge in der Schufa sind. Aus diesen beiden Gründen sollten sich Verbraucher lieber im Internet kurzfristig Geld leihen. Im Netz gibt es zahlreiche Anbieter, die auch an Menschen mit negativer Schufa Kredite vergeben. Außerdem sind die Kreditangebote online sehr günstig. Das bedeutet, dass Kreditnehmer, die online ein Darlehen aufgenommen haben, sehr viel Geld sparen können. Wir erklären im nachfolgenden Artikel, wie genau online Kredite ohne Schufa aufgenommen werden können. Außerdem geben wir wichtige Tipps und Tricks, um einen möglichst günstigen Kredit zu bekommen.

Im Internet kurzfristig Geld leihen ist kein Problem

In der heutigen Zeit steigen die Lebenshaltungskosten immer weiter an. Insbesondere nach der Finanzmarktkrise sind vor allem die Mietpreise stark gestiegen. Das sorgt dafür, dass am Monatsende kein Geld mehr übrig ist und viele Menschen auf kurzfristige Kredite angewiesen sind. Oft sind es ungeplante Anschaffungen oder hohe Reparaturen, die dafür sorgen, dass Verbraucher einen Kredit aufnehmen müssen. Für die meisten Menschen ist eine spontane Kreditaufnahme kein Problem. Insbesondere mit negativen Einträgen in der Schufa wird es jedoch fast unmöglich, ein Darlehen zu bekommen.

Die Lösung für Verbraucher in dieser Situation sind Kredite ohne Schufa. Kurzfristig Geld leihen ohne Schufa ist im Internet heutzutage völlig normal. So kann beispielsweise auf der Seite von www.maxda.de einfach und bequem ein Darlehen ohne Schufa aufgenommen werden. Kurzfristig Geld leihen ohne Schufa ist im Internet nur eine Sache von wenigen Minuten. Die Kreditanfrage wird bequem von zu Hause am eigenen Rechner getätigt. Doch wie genau funktioniert das?

So kann sich jeder online kurzfristig Geld leihen

Jeder Mensch kann sich im Internet in wenigen Minuten kurzfristig Geld leihen. Interessenten stellen dazu einfach online einen Kreditantrag. Dabei wird im ersten Schritt im Antragsformular die benötigte Kreditsumme angegeben. Interessenten können zusätzlich noch eine Wunschlaufzeit wählen. Alternativ kann auch die Rate, die monatlich gezahlt werden soll, eingetragen werden. Die Rate ergibt sich ansonsten aus dem Kreditbetrag und der Laufzeit.

Anschließend erfolgt die Eingabe persönlicher Daten. Diese Daten sind erforderlich, weil der spätere Kreditvertrag die persönlichen Daten des Kreditnehmers beinhalten muss. Außerdem werden die Kreditunterlagen postalisch an den Kreditnehmer geschickt, sodass die Adressdaten bekannt sein müssen. Im nächsten Schritt ist dann die Eingabe der wirtschaftlichen Verhältnisse erforderlich. Im Endeffekt handelt es sich dabei um die monatlichen Einnahmen und die regelmäßigen Ausgaben.

Diese Angaben sind nötig, weil geprüft werden muss, ob Antragsteller den Kredit zurückzahlen können. Übersteigen die monatlichen Ausgaben die Einkünfte des Antragstellers, so kann der Kredit nicht vergeben werden. Eine Kreditvergabe ist jedoch problemlos möglich, wenn die Einkünfte über den regelmäßigen Ausgaben liegen.

Keine Überprüfung der Schufa erforderlich

Normalerweise wird beim Prozess der Antragstellung auch die Schufa überprüft. Bei der Schufa handelt es sich um die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. In der Datenbank dieses Unternehmens werden Informationen zum Rückzahlungsverhalten von Kreditnehmern gespeichert. Kann ein Kreditnehmer sein Darlehen nicht zurückzahlen, so wird ein negativer Eintrag in der Schufa gespeichert. Kreditinstitute vergeben natürlich ungern Darlehen an Verbraucher mit schlechten Einträgen in der Schufa.

Online können Kunden mit schlechter Schufa jedoch trotzdem ohne Probleme einen Kredit aufnehmen. Im Rahmen der Kreditbeantragung wird die Schufa bei einigen Anbietern komplett außen vor gelassen. Somit können sich auch Menschen mit negativer Schufa kurzfristig Geld leihen und somit finanzielle Engpässe überwinden.

Die Kreditbeantragung erfolgt komplett online

Wer sich kurzfristig Geld leihen möchte, will nicht lange auf eine Kreditentscheidung bzw. das benötigte Geld warten. Der beschriebene Prozess der Kreditbeantragung erfolgt deshalb komplett online. Nach der Eingabe der wirtschaftlichen Daten erhalten Interessenten die Kreditunterlagen per Mail und auf dem Postweg. Der Kreditantrag muss nun nur noch unterschrieben und zusammen mit Gehaltsnachweisen per Mail zurückgeschickt werden. Abschließend erfolgt die Prüfung des Antrags, sodass schon einige Stunden nach der Kreditanfrage eine Entscheidung erfolgen kann.

Bei positiver Kreditentscheidung erhalten Kunden wieder per Mail und auf dem Postweg den Kreditvertrag, können diesen unterschreiben und anschließend zurücksenden. Schon wenige Stunden nach der Beantragung wird das Geld auf das Girokonto überwiesen. Die komplette Beantragung verläuft somit einfach, unkompliziert und schnell.

Online kurzfristig Geld leihen und dabei Geld sparen

Es profitieren jedoch nicht nur diejenigen Verbraucher vom Kreditangebot im Internet, die eine schlechte Schufa haben, sondern grundsätzlich können bei dem Angebot alle Menschen Geld sparen. Der Vorteil des Kreditantrags im Internet besteht nämlich darin, dass online alle verfügbaren Kreditangebote miteinander verglichen werden. Der Kreditvergleich sorgt dafür, dass Interessenten in jedem Fall das günstigste Angebot bekommen. Es gibt online zahlreiche Kreditanbieter. Für Verbraucher ist es jedoch schwer, den günstigsten Anbieter zu finden. Im Rahmen des kostenlosen Kreditantrags wird ein seriöser Kreditvergleich durchgeführt, der Kreditnehmer die Suche nach dem günstigsten Kredit abnimmt.

Auf diese Weise sparen Kunden viel Geld, wenn sie sich kurzfristig Geld leihen möchten. Wer einen Kredit über 5.000,00 EUR aufnimmt und den Zinssatz durch einen Vergleich um lediglich 2,00 % reduzieren kann, der spart pro Jahr ca. 100,00 EUR. Es ist daher ratsam, online den Kredit zu beantragen und Geld zu sparen. Für Kunden mit schlechter Schufa ist der Kreditvergleich doppelt vorteilhaft. Sie bekommen sehr günstige Konditionen und erhalten trotzdem mit schlechter Schufa ihren Wunschkredit. Besser, flexibler und günstiger geht es in der heutigen Zeit nicht.

Worauf sollten Verbraucher bei einem Kreditvergleich achten?

Wer von einem Kreditvergleich profitieren will, sollte wissen, worauf er dabei achten muss. Bei Krediten ohne Schufa und bei gewöhnlichen Darlehen ist immer der effektive Jahreszins die maßgebliche Vergleichsgröße. Viele Menschen achten leider nur auf den Nominalzinssatz. Dieser beinhaltet jedoch keine Kosten und Gebühren, die im Rahmen der Kreditaufnahme anfallen können. Der effektive Jahreszins weicht dagegen vom Nominalzinssatz ab und beinhaltet mögliche Zusatzkosten. Insbesondere für Kreditnehmer mit schlechter Schufa kann das von Bedeutung sein, weil manche Banken zusätzliche Gebühren berechnen, wenn die Schufa negativ ist.

Welche Vorteile hat der Kredit ohne Schufa im Internet?

Der angebotene Kredit ohne Schufa bietet Interessenten zahlreiche Vorteile. Wir möchten nachfolgend auf die wichtigsten Vorteile eingehen. Die Vorteile des Kredits ohne Schufa im Überblick:

  • Kreditbeantragung bequem von zu Hause aus
  • Finanzielle Engpässe können problemlos überbrückt werden
  • schnelle und unverbindliche Kreditzusage
  • Kreditvergleich zwischen allen Anbietern am Markt
  • kostenlose, schnelle, bequeme und transparente Kreditauszahlung
  • keine Meldung der Kreditaufnahme an die Schufa
  • Kreditaufnahme auch mit schlechter Schufa möglich
  • Wunschbetrag, Rate und Laufzeit können selbst gewählt werden

Auf einige der zahlreichen Vorteile sind wir im bisherigen Artikel bereits eingegangen. Dennoch möchten wir hier noch zwei weitere Vorteile erläutern, die besonders für Kunden mit negativer Schufa von großer Bedeutung sind.

Ein sehr großer Vorteil besteht darin, dass keine Meldung der Kreditaufnahme an die Schufa erfolgt. In der Regel ist es nämlich so, dass Banken jedes Darlehen an die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung melden. Nach erfolgter Rückzahlung wird ebenfalls eine Meldung durchgeführt. Das macht Kreditnehmer für Unternehmen und Banken sehr transparent. Bei der Kreditaufnahme im Internet ohne Schufa erfolgt dagegen keine Meldung. Kreditnehmer profitieren also von einer sehr großen Anonymität. Auf diese Weise wird ein umfangreicher und nachhaltiger Datenschutz gewährleistet.

Weiterhin erfolgt die Kreditvergabe absolut anonym. Das bedeutet, dass die eigene Hausbank von der Kreditaufnahme nichts weiß. Die Auszahlung des Kredites erfolgt zwar innerhalb von wenigen Tagen auf das Bankkonto das Kreditnehmers. Aus dem Verwendungszweck lässt sich allerdings nicht erkennen, dass es sich um eine Kreditaufnahme handelt. Weiterhin kann die Hausbank nicht ermitteln, welcher Darlehensbetrag aufgenommen wurde. Für Verbraucher ist das ein sehr großer und nicht zu unterschätzender Vorteil.

Zahlen Kreditnehmer mit schlechter Schufa höhere Zinssätze?

Darlehensnehmer mit negativer Schufa stellen für Banken generell ein höheres Risiko dar. Aus diesem Grund bekommen Kunden mit schlechten Einträgen in der Datenbank häufig bei den normalen Hausbanken keinen Kredit. Wenn sie bei einer Bank doch ein Darlehen bekommen, dann müssen sie häufig viel höhere Zinssätze zahlen. Das führt letztlich dazu, dass der Kredit teuer wird. Im Internet sieht das jedoch anders aus.

Wer sich kurzfristig Geld leihen möchte und eine schlechte Schufa hat, zahlt online bei bestimmten Banken keine höheren Zinssätze. Einige Banken berechnen zwar zusätzliche Kosten und Gebühren. Durch einen Kreditvergleich können Kreditnehmer diese Banken jedoch umgehen. Kunden mit schlechter Schufa haben somit grundsätzlich die Möglichkeit, günstige Darlehen zu bekommen. Im Endeffekt haben Kreditnehmer mit schlechter Schufa sogar das Anrecht auf ein günstiges Darlehen. Bei diesen Kunden ist nämlich lediglich die Schufa negativ. Dieser Eintrag sagt jedoch ausschließlich etwas über die vergangene Zahlungsmoral und gibt keinerlei Aufschlüsse über die derzeitige Vermögenssituation und das zukünftige Rückzahlungsverhalten.

Vorsicht vor zu günstigen Kreditangeboten

Ein Kreditvergleich hilft dabei, sehr günstige Darlehensangebote zu finden. Dennoch sollten Verbraucher aufpassen, dass sie kein Kreditangebot wählen, das durch versteckte Kosten und Gebühren sehr teuer wird. Manche Anbieter werben zwar mit sehr günstigen Angeboten. Der Kredit wird jedoch beispielsweise durch Telefonkosten oder Beratungshonorare letztlich sehr teuer. Aus diesem Grund ist es immer empfehlenswert, einen bekannten und seriösen Kreditanbieter zu wählen. Außerdem sollten Verbraucher Kreditangebote vor der Unterschrift stets sehr genau prüfen. Das gilt insbesondere für günstige Angebote ohne Schufa.

Der effektive Jahreszins ist, wie bereits erwähnt, eine gute Orientierung. Dennoch sollten Interessenten auch auf mögliche Kostenpunkte achten, die nicht im Kreditvertrag genannt werden. So berechnen manche Banken hohe Gebühren, wenn Kunden ihr Darlehen vorzeitig ganz oder teilweise zurückzahlen möchten. Wer auf die genannten Punkte achtet und sich umfassend informiert, kann online günstig einen Kredit ohne Schufa abschließen.