Kredit ohne Bonitätsprüfung

Kredit ohne Bonitätsprüfung – Nicht einfach, aber auch nicht unmöglich

Als Bonität wird die Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers bezeichnet. Damit ist seine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit gemeint, den Kredit nebst Kreditzinsen termingerecht und vollständig zurückzahlen zu können. Ein Kredit ohne Bonität, also ohne die dazugehörige Kreditwürdigkeit, ist so gut wie ausgeschlossen. Kein seriöses Kreditinstitut geht von seinem Selbstverständnis her das Risiko ein, auf die Kreditzinsen als Gewinn an dem Geschäft, oder gar auf die verliehene Kreditsumme zu verzichten.

Bonitätsprüfung gleichbedeutend mit Schufa-Abfrage und Schufa-Score

Mit Ausnahme ganz weniger Onlinebanken sind alle deutschen Banken und Sparkassen ein Geschäftspartner der Schufa, Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. In der Schufa-Datenbank werden Informationen zum Ausgabeverhalten sowie persönliche Daten nahezu aller Bürger gespeichert. Aus diesen Eintragungen errechnet sich mit dem Schufa-Basisscore die Bonität des Einzelnen. Die wird ihrerseits von den Kreditinstituten zugrundegelegt, wenn sie die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden prüfen und bewerten. Jede Kreditvergabe, jede Kreditanfrage wird in die Schufa-Datenbank eingetragen. Vor diesem Hintergrund ist es nicht möglich, bei einem Kreditinstitut als Schufa-Geschäftspartner einen Kredit ohne Bonitätsprüfung genehmigt zu bekommen. Fällt die Kreditwürdigkeitsprüfung negativ aus, dann lautet der Standardtext, „… dass die Geschäftsverbindung mangels Bonität abgelehnt wird …“.

Ausländische Onlinebanken bieten Kredit ohne Bonitätsprüfung

Vorwiegend schweizerische Onlinebanken werben mit einem Kredit ohne Schufa. Sie kooperieren nicht mit der Schufa. Insofern haben sie auch keine Möglichkeit, die Schufa-Datenbank einzusehen; oder sie verzichten ganz bewusst darauf, ebenso wie einige deutsche Onlinebanken. Das heißt jedoch nicht, dass auf eine Bonitätsprüfung als solche verzichtet wird. Anstelle des Schufa-Score wird vom Antragsteller eine ausführliche Selbstauskunft erwartet. Die ist mit Zahlen, Daten und Fakten sowie mit Dokumenten wie Verträgen, Entgeltbescheinigungen und dergleichen zu belegen. Diese Bonitätsprüfung geschieht ganz individuell, sie ist nicht schematisiert wie der Schufa-Score. Entscheidend ist, wie die Onlinebank die tatsächliche Bonität bewertet. Auch eine schwache bis hin zu schlechte Kreditwürdigkeit muss kein KO-Kriterium sein, wenn der Kreditgeber sein Ermessen großzügig nutzt.

Kredit ohne Schufa immer ein mittlerer Verbraucherkredit

Das oftmals mehr theoretische Kreditausfallrisiko bei schwacher Bonität oder bei Verzicht auf eine Bonitätsprüfung anhand von Scoren privater Wirtschaftsauskunfteien begrenzt die ausländische oder auch deutsche Onlinebank auf zweierlei Weise. Zum einen ist der Kredit immer auf einen mittleren vierstelligen Eurobetrag limitiert, beispielsweise auf 4.000 EUR. Zum anderen ist der Effektivzinssatz spürbar höher als bei anderen Verbraucherkrediten gleicher Höhe bei besserer Bonität. Der Schufa-Score als „Bonitätsindex“ sagt nichts über die Einnahmesituation des Kreditsuchenden aus. Die Schufa-Datenbank enthält ausschließlich Eintragungen über vertragliche Ausgaben und deren Abwicklung. Die Selbstauskunft hingegen beinhaltet beide Seiten, also Einnahmen und Ausgaben. Insofern ist sie für den Kreditgeber im Endeffekt noch aussagefähiger als der „nackte Schufa-Score“.

Kredit-ohne-Bonitatsprufung

Kredit ohne Schufa direkt bei der Onlinebank beantragen

Der Kreditsuchende ist gut beraten, den Kredit ohne Schufa nicht über einen gewerblichen Kreditvermittler im Internet zu suchen, sondern direkt bei der Onlinebank zu beantragen. Damit erspart er sich Kosten für eine Kreditvermittlung, die von der Kreditsumme direkt abgezogen werden. Im Übrigen machen Kreditvermittler oftmals ein Junktim aus der Vermittlung des Kredites ohne Schufa einerseits und dem vorherigen Abschluss einer Restschuldversicherung andererseits. Eins hat mit dem anderen nichts zu tun. Beides sind getrennte Verträge, die von ein und demselben Unternehmen vermittelt werden. Verläuft die Kreditvermittlung im Endeffekt erfolglos, dann muss für die abgeschlossene Versicherung trotzdem der Beitrag gezahlt werden. Anstelle einer Einnahme aus dem Kredit entstehen Ausgaben für eine Restschuldversicherung, obwohl gar keine Schuld besteht.

Daher der gutgemeinte Rat

Wenn schon ein Onlinekredit ohne Schufa, dann immer direkt von der deutschen oder der ausländischen Onlinebank!